Datenschutzbestimmungen

eLabz SRL (im Folgenden als „Outpush“ oder „wir“ oder „uns“ oder „unser“ bezeichnet) verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren und Ihre personenbezogenen Daten auf offene und transparente Weise zu behandeln. Die personenbezogenen Daten, die wir sammeln und verarbeiten, können je nach der Dienstleistung, die wir Ihnen anbieten, variieren.

Diese Datenschutzrichtlinie:

  • Bietet einen Überblick darüber, wie Outpush Ihre personenbezogenen Daten erfasst und verarbeitet, und informiert Sie über Ihre Rechte gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung („GDPR“) und allen nationalen Gesetzen, die die GDPR ergänzen oder umsetzen.
  • Enthält wichtige Informationen, unter anderem über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte und die Verwendung von Cookies auf der Website.
    Für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie gilt Folgendes

Wenn wir uns auf „personenbezogene Daten“ beziehen, meinen wir Daten, die Sie identifizieren oder identifizieren können und die z.B. Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Identifikationsnummer, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihren Beruf und Ihren Familienstand umfassen können,
wenn wir von „Verarbeitung“ sprechen, meinen wir den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch uns, einschließlich der Erhebung, des Schutzes und der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, und
wenn wir uns auf unsere „Website“ oder unsere „Plattform“ beziehen, meinen wir www.outpush.io.

Wer wir sind

eLabz SRL ist ein in Belgien unter der Registrierungsnummer BE0766257834 als Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SRL) eingetragenes Unternehmen mit Sitz in 13, rue de Roumanie, 1060, Brüssel, Belgien.

Unsere Datenschutzgrundsätze

Wir halten uns an die Grundsätze zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die in der GDPR dargelegt sind und die verlangen, dass personenbezogene Daten wie folgt behandelt werden:

  1. Rechtmäßig, fair und auf transparente Weise verarbeitet werden (Rechtmäßigkeit, Fairness und Transparenz).
  2. Sie dürfen nur für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben werden (Zweckbindung).
  3. Angemessen, sachdienlich und beschränkt auf das, was für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, notwendig ist (Datenminimierung).
  4. Richtig und, soweit erforderlich, auf dem neuesten Stand (Richtigkeit).
  5. Nicht länger als für die Zwecke, für die die Daten verarbeitet werden, erforderlich in einer Form aufbewahrt werden, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht (Speicherbegrenzung).
  6. Die Daten werden so verarbeitet, dass ihre Sicherheit durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Beschädigung gewährleistet ist (Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit).
  7. Nicht in ein anderes Land übertragen werden, ohne dass angemessene Garantien vorhanden sind (Übertragungsbeschränkung).
  8. Den betroffenen Personen zur Verfügung gestellt werden und die betroffenen Personen können bestimmte Rechte in Bezug auf ihre persönlichen Daten ausüben (Rechte und Anträge der betroffenen Personen).
  9. Wir sind für die Einhaltung der oben genannten Datenschutzgrundsätze verantwortlich und müssen in der Lage sein, diese nachzuweisen (Rechenschaftspflicht).

Datenschutzbestimmungen

1. Datenverantwortlicher

1.1 Diese Datenschutzrichtlinie gilt für den Fall, dass wir als Datenverantwortlicher in Bezug auf Ihre persönlichen Daten handeln und daher die Zwecke und Mittel der Verarbeitung dieser persönlichen Daten bestimmen.

1.2 Wenn Sie unsere Website zum ersten Mal besuchen, werden wir Sie bitten, unserer Verwendung von Cookies gemäß den Bedingungen dieser Richtlinie zuzustimmen.

1.3 Unsere Website enthält Datenschutzkontrollen, mit denen Sie angeben können, ob Sie Werbung erhalten, die Veröffentlichung oder eine andere Verwendung Ihrer Daten einschränken möchten. Sie können auf diese Datenschutzkontrollen über hello@outpush.co zugreifen.

2. Wie wir Ihre persönlichen Daten sammeln

2.1 Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich durch Informationen, die Sie uns direkt zur Verfügung stellen, oder durch Informationen, die von Dritten bereitgestellt werden. Nachstehend finden Sie eine Liste der Arten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen.
Persönliche Daten, die direkt von Ihnen erhoben werden, einschließlich:

  • wenn Sie unsere Registrierungsformulare für Publisher oder Advertiser ausfüllen, die auf unserer Website verfügbar sind,
  • wenn Sie unsere Website betreten und nutzen und/oder vertragliche Verpflichtungen erfüllen, und
  • wenn Sie uns wegen Anfragen, Beschwerden oder aus anderen Gründen kontaktieren.

Personenbezogene Daten, die aus anderen Quellen gesammelt werden, einschließlich:

  • über Dritte, einschließlich unserer Geschäftspartner, Auftragnehmer und/oder Verkäufer, in einer zulässigen Weise,
  • durch Tags in Websites, die Sie nutzen und/oder verwalten oder kontrollieren.

3. Von uns verwendete personenbezogene Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen

Je nach der Dienstleistung, die wir Ihnen anbieten, können wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen erheben. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann verarbeiten, wenn das Gesetz es uns erlaubt. In den meisten Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten unter den folgenden Umständen verwenden:

Art der Information Zweck Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Daten über Ihre Nutzung unserer Website.

IP-Adresse, geografischer Standort, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Verweisquelle, Dauer des Besuchs, Seitenaufrufe, Navigationspfade auf der Website, Zeitpunkt, Häufigkeit und Muster der Nutzung unserer Dienste.

Um den Betrieb unserer Website und unserer Dienstleistungen zu analysieren. Berechtigte Interessen zur Überwachung und Verbesserung unserer Website und Dienstleistungen.

Profil-Daten

Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geschlecht und Ihr Geburtsdatum.

Betrieb unserer Website, Bereitstellung unserer Dienstleistungen, Kommunikation mit Ihnen. Erfüllung der KYC / AML-Verfahren.

Berechtigte Interessen an der ordnungsgemäßen Verwaltung unserer Website.

Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen haben.

Daten zur Veröffentlichung

Informationen, die Sie zur Veröffentlichung auf unserer Website oder über unsere Dienste bereitstellen.

Die Veröffentlichungsdaten können zum Zweck der Ermöglichung einer solchen Veröffentlichung und der Verwaltung unserer Website und Dienste verarbeitet werden.

Berechtigte Interessen für die ordnungsgemäße Verwaltung unserer Website und unseres Geschäfts.

Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen haben.

Daten abfragen Die Anfragedaten können zum Zweck der Erfüllung unserer KYC- und AML-Verpflichtungen verarbeitet werden. Die ordnungsgemäße Erfüllung unserer Zahlungsverpflichtungen Ihnen gegenüber. Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen geschlossen haben.

Transaktionsdaten

Die Transaktionsdaten, Ihre Kontaktdaten, Ihre Kartendaten und die Transaktionsdaten.

Die Transaktionsdaten können zum Zwecke der Zahlungen und der Führung ordnungsgemäßer Aufzeichnungen über diese Transaktionen verarbeitet werden. Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen geschlossen haben.
Daten der Benachrichtigung Die Meldedaten können verarbeitet werden, um Ihnen die entsprechenden Meldungen und/oder Newsletter zuzusenden. Einverständnis. Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen geschlossen haben.

Korrespondenzdaten

Der Kommunikationsinhalt und die mit der Kommunikation verbundenen Metadaten.

Die ordnungsgemäße Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung Ihnen gegenüber. Einverständnis. Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen geschlossen haben.
Alle Ihre persönlichen Daten, die in dieser Richtlinie genannt werden Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, sei es in einem gerichtlichen, behördlichen oder außergerichtlichen Verfahren, zum Schutz und zur Durchsetzung unserer gesetzlichen Rechte, Ihrer gesetzlichen Rechte und der gesetzlichen Rechte anderer. Unsere berechtigten Interessen.
Alle Ihre persönlichen Daten, die in dieser Richtlinie genannt werden Der Abschluss oder die Aufrechterhaltung eines Versicherungsschutzes, das Management von Risiken oder die Inanspruchnahme professioneller Beratung. Unsere berechtigten Interessen.

4. Informationen, die wir an Dritte weitergeben können

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an die unten aufgeführten Dritten weitergeben. Wenn wir dies tun, verlangen wir von diesen Dritten, dass sie über angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verfügen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht für andere als die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke weitergeben und sie auch nicht an Dritte verkaufen.

4.1 An jedes Mitglied unserer Unternehmensgruppe (d. h. unsere Tochtergesellschaften, unsere oberste Holdinggesellschaft und alle ihre Tochtergesellschaften), soweit dies für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke und Rechtsgrundlagen angemessen erforderlich ist.

4.2 An unsere Versicherer und/oder professionellen Berater, soweit dies vernünftigerweise für das Risikomanagement, die Einholung professioneller Beratung oder die Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, sei es in einem gerichtlichen Verfahren oder in einem verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Verfahren, erforderlich ist.

4.3 Zahlungsdienstleister haben sich dafür entschieden, uns bei finanziellen Transaktionen im Zusammenhang mit unserer Website zu unterstützen. Wir geben Transaktionsdaten an unsere Zahlungsdienstleister nur in dem Umfang weiter, der für die Abwicklung Ihrer Zahlungen, die Rückerstattung solcher Zahlungen und die Bearbeitung von Beschwerden und Anfragen im Zusammenhang mit solchen Zahlungen und Rückerstattungen erforderlich ist.

4.4 Regierungs- und Aufsichtsbehörden, einschließlich Strafverfolgungsbehörden, im Zusammenhang mit Anfragen, Verfahren oder Untersuchungen dieser Parteien oder um Outpush in die Lage zu versetzen, seine gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu erfüllen.

4.5 Partner, Auftragnehmer und/oder Verkäufer, um den Vertrag, den wir mit Ihnen haben, zu erfüllen.

5. Ihre Datenschutzrechte

Sie haben die folgenden Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir über Sie speichern:

Das Recht, informiert zu werden Outpush veröffentlicht diese Datenschutzrichtlinie, um Sie darüber zu informieren, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen. Sie können bei uns jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen. Diese Informationen betreffen unter anderem die Datenkategorien, die wir verarbeiten, zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten, die Herkunft der Daten, wenn wir sie nicht direkt von Ihnen erhalten haben, und gegebenenfalls die Empfänger, an die wir Ihre Daten übermittelt haben.
Das Recht auf Zugang So können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten. Sie können von uns kostenlos eine Kopie Ihrer Daten erhalten. Wenn Sie an weiteren Kopien interessiert sind, behalten wir uns das Recht vor, für die zusätzlichen Kopien Gebühren zu erheben.
Das Recht auf Korrektur (Richtigstellung) Sie können verlangen, dass wir Ihre Daten korrigieren. Wir werden geeignete Maßnahmen ergreifen, um Ihre Daten, die wir laufend verarbeiten, richtig, vollständig und auf dem neuesten Stand zu halten, wobei wir uns auf die neuesten uns zur Verfügung stehenden Informationen stützen.

Das Recht auf Löschung

(Das Recht auf Vergessenwerden)

Sie können verlangen, dass wir Ihre Daten löschen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Gemäß Artikel 17 der DSGVO kann dies der Fall sein, wenn:

  • die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden;
  • Sie Ihre Einwilligung widerrufen, die die Grundlage für die Datenverarbeitung ist, und es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt;
  • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten ein, und es liegen keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie widersprechen der Datenverarbeitung für Zwecke der Direktwerbung;
  • die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Wenn die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Um die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung zu gewährleisten, die uns zur Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet
  • Insbesondere im Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungsfristen
  • Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken, wenn

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der Daten – für den Zeitraum, den wir benötigen, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung rechtswidrig ist, Sie aber die Löschung Ihrer Daten nicht wünschen und stattdessen eine Einschränkung der Nutzung beantragen;
  • Wir benötigen Ihre Daten nicht mehr, aber Sie benötigen sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, aber es ist noch nicht entschieden, ob unsere berechtigten Gründe die Ihren überwiegen.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit

Auf Ihr Verlangen werden wir Ihre Daten – soweit technisch möglich – an eine andere verantwortliche Stelle übermitteln.

Dieses Recht gilt jedoch nur, wenn die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist. Anstatt eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten, können Sie uns auffordern, die Daten direkt an eine andere verantwortliche Stelle zu übermitteln, die Sie angeben.

Das Recht auf Widerspruch Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder unserem berechtigten Interesse oder dem eines Dritten beruht. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten. Letzteres gilt nicht, wenn wir zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen überwiegen, oder wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
Das Recht auf Widerruf der Zustimmung Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke zu widerrufen, z. B. damit wir Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten können.
Das Recht auf Beschwerde Outpush nimmt Ihre Rechte sehr ernst. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass wir Ihre Beschwerden nicht angemessen behandelt haben, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei den zuständigen Datenschutzbehörden einzureichen.

Wir bemühen uns, alle Ihre Anfragen unverzüglich zu bearbeiten.

6. Internationale Übertragungen Ihrer persönlichen Daten

6.1 Wir haben nicht vor, Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu übermitteln, da sich unsere Büros, Einrichtungen, Unterauftragnehmer und andere Dritte, mit denen wir zusammenarbeiten, alle innerhalb des EWR befinden.

6.2. Sollte sich dies in Zukunft ändern und ein oder mehrere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des EWR ansässig sein, wo die Datenschutzgesetze möglicherweise einen niedrigeren Standard als im EWR haben, werden wir dieselben Datenschutzvorkehrungen treffen, die wir innerhalb des EWR anwenden, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten stets geschützt sind.

7. Aufbewahrung und Löschung von personenbezogenen Daten

7.1 Wir werden Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie es für den Zweck, für den wir sie ursprünglich erhoben haben, erforderlich ist. Nach Ablauf dieses Zeitraums bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten für den längsten der folgenden Zeiträume auf: a) jede in unseren Aufbewahrungsrichtlinien festgelegte Aufbewahrungsfrist, die mit den gesetzlichen Anforderungen an die Aufbewahrung im Einklang steht, oder b) das Ende des Zeitraums, in dem es zu rechtlichen Schritten oder Untersuchungen in Bezug auf die erbrachten Dienstleistungen kommen könnte.

7.2 Sobald die Aufbewahrungsfrist für Ihre personenbezogenen Daten abgelaufen ist, werden wir sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten entweder unwiderruflich anonymisiert oder sicher vernichtet werden.

8. Vertraulichkeit und Sicherheit

8.1 Zum Schutz und zur Wahrung der Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir verschiedene Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselungs- und Authentifizierungstools ein, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

8.2 Ein 100-prozentiger Schutz vor unbefugtem Zugriff bei Datenübertragungen über das Internet oder eine Website kann nicht garantiert werden, aber wir und unsere Dienstleister und Geschäftspartner tun unser Möglichstes, um Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen durch physische und elektronische physische Vorkehrungen zu schützen. Unter anderem setzen wir die folgenden Maßnahmen ein:

  • Strenge Kriterien für die Genehmigung des Zugriffs auf Ihre personenbezogenen Daten auf einer „Need-to-know“-Basis nur und ausschließlich für den angegebenen Zweck;
  • Übermittlung der erfassten Daten in gesicherter Form;
  • Speicherung von vertraulichen Daten auf unseren sicheren Servern;
  • Firewall-Absicherung der IT-Systeme zum Schutz vor unbefugtem Zugriff und
  • Kontinuierliche Überwachung des Zugangs zu IT-Systemen, um den Missbrauch personenbezogener Daten zu erkennen und zu verhindern.

8.3 Wenn Sie von uns ein Passwort erhalten haben, um auf bestimmte Teile unserer Website zugreifen zu können, sind Sie dafür verantwortlich, dieses Passwort geheim zu halten und alle anderen Sicherheitsverfahren einzuhalten, auf die wir Sie von Zeit zu Zeit hinweisen. Wir bitten Sie, Ihr Passwort nicht an Dritte weiterzugeben.

9. Cookies

9.1 Unsere Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Nutzern der Website zu unterscheiden und vertragliche Verpflichtungen auf einem hohen Qualitätsniveau zu erfüllen. Dies hilft uns, den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten, um Ihre Erfahrung zu verbessern.

10. Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

10.1 Wir können diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit durch Veröffentlichung einer neuen Version auf unserer Website aktualisieren.

10.2 Wir werden Sie in angemessener Weise benachrichtigen, wenn wir Änderungen an der Datenschutzrichtlinie vornehmen, und wir werden das Datum der Überarbeitung ändern, damit Sie wissen, wann wir sie zuletzt geändert haben. Wir empfehlen Ihnen jedoch, diese Erklärung regelmäßig zu lesen, damit Sie stets darüber informiert sind, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und schützen.

10.3 Wir können Sie per E-Mail oder über das private Nachrichtensystem auf unserer Website über Änderungen an dieser Richtlinie informieren.

11 Kontakte

11.1 Wenn Sie Fragen zu unserer Datenschutzrichtlinie haben oder weitere Einzelheiten zu den von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten erfahren möchten oder eines Ihrer in Abschnitt 5 genannten Rechte ausüben wollen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns: hello@outpush.co
Letzte Aktualisierung: 29. Juni 2021